Skip to Main Content

The site navigation utilizes arrow, enter, escape, and space bar key commands. Left and right arrows move across top level links and expand / close menus in sub levels. Up and Down arrows will open main level menus and toggle through sub tier links. Enter and space open menus and escape closes them as well. Tab will move on to the next part of the site rather than go through menu items.

Bracco Italiano

Bracco Italiano 1
Bracco Italiano 2
Bracco Italiano 3
Bracco Italiano 4
Bracco Italiano 5
icon-quote

Eine der ältesten heute noch existierenden Vorstehhundrassen.

Aussehen

Höhe: 55 - 67 cm
Gewicht (zeigen): 25 - 40 kg
Gewicht (Haustier): 25 - 40 kg
Angenehm im Umgang mit Kindern und exzellente Familienhunde, solange auf ihr Bewegungsbedürfnis eingegangen wird.
Intelligente, freundliche, neugierige, loyale, aktive Familienhunde. Sie sind vielseitige Jagdhunde mit einem guten Geruchssinn. Ohne Leine können sie weit umherstreifen.
Kann Wildtiere jagen und möglicherweise schädigen, bellt gern.
Sehr liebevolle Hunderasse, mag menschliche Aufmerksamkeit und sind sehr gute Familienhunde.

Wussten sie schon?

Der Bracco Italiano, ein italienischer Vorstehhund, sieht wie eine Kreuzung zwischen einem Deutsch Kurzhaar und einem Bloodhound aus, wenngleich er keinem von beiden ganz besonders ähnelt. In Aufzeichnungen zu dieser Rasse aus dem 4. bzw. 5. Jahrhundert v. Chr. ist von einer Kreuzung zwischen dem Segugio Italiano (italienischen Laufhund) und einem asiatischen Mastiff die Rede. Wie auch immer ihr Ursprung aussah – die Rasse war jedenfalls im Mittelalter gut etabliert und zur Zeit der Renaissance florierte der Bracco Italiano mit einer besonders produktiven Züchtung durch die Familien Medici und Gonzaga. Es handelt sich um eine der ältesten Vorstehhundrassen. Sie wurde in den 1990er Jahren in die USA eingeführt und ist ihrem Erbe als vielseitig einsetzbarer Jagdhund treu geblieben. Diese Hunde sind sanft im Haus und unermüdlich bei der Arbeit im Feld.

Schlanke Gliedmaßen und gutentwickelte Muskeln zeichnen sie aus. Sie haben liebenswerte Gesichter mit langen Ohren, die, ohne gestreckt werden zu müssen, bis zur Spitze ihrer Nase reichen sollten, und Hängelefzen, die bis zum Unterkiefer gehen. Sie verfügen über ein schönes, kurzes und glänzendes Fell, das weiß mit orangefarbenen Flecken in verschiedenen Größen oder Orangeschimmel (gesprenkelt) sein sollte.

Diese großen Hunde lieben Menschen und genießen die menschliche Gesellschaft. Als Jagdrasse verfügen sie meistens über sehr viel Energie und benötigen viel Aktivität und ein gutes, konsequentes Gehorsamkeitstraining.

Zurück zur Hunderassenbibliothek
get-started-white-uk

Fangen Sie heute an!

Bleiben Sie mit den weltweit führenden DNA-Tests für Hunde auf dem neuesten Stand hinsichtlich der Gesundheit und der rassespezifischen Bedürfnisse Ihres pelzigen Mitbewohners.

Close
Cookie-Einstellungen