Skip to Main Content

The site navigation utilizes arrow, enter, escape, and space bar key commands. Left and right arrows move across top level links and expand / close menus in sub levels. Up and Down arrows will open main level menus and toggle through sub tier links. Enter and space open menus and escape closes them as well. Tab will move on to the next part of the site rather than go through menu items.

Karakatschan

Bulgarian Shepherd 1
Bulgarian Shepherd 2
Bulgarian Shepherd 3a
Bulgarian Shepherd 4
Bulgarian Shepherd 5
icon-quote

Angesichts seines dicken, üppigen Fells ist es ratsam, immer eine gute Bürste griffbereit zu haben.

Aussehen

Höhe: 60 - 76 cm
Gewicht (zeigen): 40 - 55 kg
Gewicht (Haustier): 40 - 55 kg
Anhänglich und loyal mit gutem Schutz- und Bewachungsinstinkt.
Wie es sich für diese Rasse gehört sind sie gute Viehhüter oder Wachhunde.
Kann gegenüber Fremden reserviert sein und benötigt eine solide Ausbildung.
Diese Rasse ist sehr loyal und beschützend gegenüber ihrer Familie und Besitztümern. Benötigt eine frühe Sozialisierung mit anderen Hunden und Menschen.

Wussten sie schon?

Der Karakatschan, auch Thrakischer Molosser genannt, ist eine sehr alte Rasse, die sich bis 3000 v. Chr. zurückverfolgen lässt. Sie fand als Herdenschutzhund in den Bergen Bulgariens ihren Ursprung. Benannt wurde sie nach nomadischen Hirten des Balkans, den Karakatschanen. Durch die konservativen Zuchtpraktiken dieser Gruppen konnten einige der ältesten europäischen Haustierrassen bewahrt werden. Da die Balkanbewohner ursprünglich aus dem heutigen Afghanistan und Iran kamen, wird vermutet, dass der Karakatschan wahrscheinlich auch aus diesen Regionen stammt. Todor Gajtandjiev ist der erste richtige Erforscher dieser Rasse und auch derjenige, der in den 1970er Jahren ihre Standardisierung vorschlug. Als tapferer, treuer, anhänglicher und hochintelligenter Hund wurde der Karakatschan im Allgemeinen als militärischer Grenzwachhund sowie zum Hüten von Nutztieren und Anwesen eingesetzt.

Der Karakatschan hat einen kräftigen und robusten Körperbau und ein dickes mittellanges bis langes Fell. In der Regel verfügt sein Fell über eine weiße Grundfarbe und schwarze Abzeichen, von Zeit zu Zeit können jedoch innerhalb der Rasse andere Variationen gefunden werden.

Zurück zur Hunderassenbibliothek
get-started-white-uk

Fangen Sie heute an!

Bleiben Sie mit den weltweit führenden DNA-Tests für Hunde auf dem neuesten Stand hinsichtlich der Gesundheit und der rassespezifischen Bedürfnisse Ihres pelzigen Mitbewohners.

Close
Cookie-Einstellungen