Skip to Main Content

The site navigation utilizes arrow, enter, escape, and space bar key commands. Left and right arrows move across top level links and expand / close menus in sub levels. Up and Down arrows will open main level menus and toggle through sub tier links. Enter and space open menus and escape closes them as well. Tab will move on to the next part of the site rather than go through menu items.

Hamiltonstövare

Hamiltonstovare 1
Hamiltonstovare 2
Hamiltonstovare 3
icon-quote

Die Rasse mit dem lustig auszusprechenden Namen.

Aussehen

Höhe: 46 - 61 cm
Gewicht (zeigen): 22.5 - 27 kg
Gewicht (Haustier): 22.5 - 27 kg
Rudeltiere und sind nicht gern allein.
Intelligente, energische, einfach auszubildende und meist freundliche Hunde. Hervorragende Jagdbegleitung.
Freundlich und loyal zu ihrer Familie, können aber misstrauisch gegenüber Fremden sein.
Stures Verhalten kann mit Leckerlis und Lieblingsspielzeug in belohnungsbasiertem Gehorsamkeitstraining abtrainiert werden.

Wussten sie schon?

Dieser hübsche dreifarbige Jagdhund mit seinem lustig auszusprechenden Namen kommt aus Schweden und wurde für die Jagd entwickelt. Er ist das Ergebnis einer Kreuzung von English Foxhounds mit Harriern. Die im 19. Jahrhundert von dem Grafen Adolf Hamilton, einem der Gründer des Swedish Kennel Clubs, entwickelte Rasse erfüllte ein ganz spezifisches Bedürfnis nach einem robusten, tüchtigen Hund, der in der Lage war, für einen Jäger Jagdbeute aufzuscheuchen.

Der Hamiltonstövare ist eine große Rasse, die dem English Foxhound ähnelt, jedoch über ein leichteres Körpergerüst verfügt. Die dreifarbige Rasse weist ein schwarzes und braunes Fell mit ein wenig Weiß im Gesicht, am Hals, an der Rute und den unteren Läufen auf. Ihre Unterwolle ist kurz, dicht, weich und besonders dick im Winter – perfekt für kalte nordische Klimabedingungen.

Diese eher energiegeladene und dickköpfige Rasse erfordert einen selbstsicheren Umgang und eine gute Sozialisierung. Wenn man sorgsam mit ihnen umgeht, können aus ihnen gelassene, freundliche, süße und treue Gefährten werden. Wichtig zu beachten ist, dass diese Rasse ein hohes Maß an Aufmerksamkeit von ihren Bezugspersonen sowie an allgemeiner Stimulation und Aktivitäten liebt. Wie alle Rassen mit diesen stark ausgeprägten Jagd- und Verfolgungsinstinkten sind diese Hunde extrem intelligent und können, wenn sie längere Zeit allein gelassen werden, ihre eigenen Vorstellungen von Spaß und Spiel umsetzen, aus menschlicher Sicht auch „Unartigsein“ genannt.

Zurück zur Hunderassenbibliothek
get-started-white-uk

Fangen Sie heute an!

Bleiben Sie mit den weltweit führenden DNA-Tests für Hunde auf dem neuesten Stand hinsichtlich der Gesundheit und der rassespezifischen Bedürfnisse Ihres pelzigen Mitbewohners.

Close
Cookie-Einstellungen