Skip to Main Content

The site navigation utilizes arrow, enter, escape, and space bar key commands. Left and right arrows move across top level links and expand / close menus in sub levels. Up and Down arrows will open main level menus and toggle through sub tier links. Enter and space open menus and escape closes them as well. Tab will move on to the next part of the site rather than go through menu items.

Kromfohrländer

Kromfohrlander 1
Kromfohrlander 2
Kromfohrlander 3
Kromfohrlander 4
icon-quote

Die einzige Rasse, die Nachfahrin eines militärischen Maskottchens ist.

Aussehen

Höhe: 38 - 46 cm
Gewicht (zeigen): 9 - 16 kg
Gewicht (Haustier): 9 - 16 kg
Bleibt gern nah bei seinem Besitzer, daher geringes Risiko, dass der Hund wegrennt.
Munter und liebevoll, sehr verbunden mit ihrer Familie, aber ängstlich gegenüber Fremden.
Intelligent und gefügig und ist ein ausgezeichneter Begleiter und Familienhund.
Können nervös und schüchtern gegenüber Fremden sein.

Wussten sie schon?

Diese Rasse mit seinem liebenswerten Rauhaar stammt aus den 1940er Jahren in Deutschland. Ihren Ruhm verdankt sie der Tatsache, die einzige Rasse zu sein, die Nachfahrin eines militärischen Maskottchens ist. Der Kromfohrländer wurde vermutlich aus einer Terrierrasse and einer griffonähnlichen Rasse entwickelt, was zu zwei Varietäten führte: Glatthaar und Rauhaar.

Das Fell beider Kromfohrländer-Varietäten ist mittellang. Während die Rauhaar-Version einen ziemlich auffälligen Bart aufweist, tendiert die Glatthaar-Version zu einem allgemein längeren Fell. Im Aussehen der Rauhaar-Varietät lassen sich außerdem ihre Terrierwurzeln erkennen, während die Glatthaar-Varietät einem Spaniel sehr ähnlich sieht. Dies führt oft zu der Annahme, dass es sich um zwei verschiedene Rassen handelt, dabei handelt es sich nur um zwei Varietäten derselben Rasse. Der Standard sieht bei diesen Hunden für das Fell eine weiße Grundfarbe mit braunen, lohfarbenen oder lederfarbenen Abzeichen und einer symmetrischen Blesse auf dem Gesicht vor. Diese Hunde sind lebhaft, gutmütig und intelligent, aber im Gegensatz zu einigen anderen der Rassen aus der Terriergruppe haben sie tatsächlich einen sehr geringen Jagdtrieb. Sie können sich jedoch an viele Situationen anpassen und gelten als große Menschenfreunde, die sich nur selten weit von ihren Haltern entfernen. Fremden und Kindern gegenüber zeigen sich zunächst zurückhaltend, aber sobald ihnen Menschen vertrauter sind, sind sie ihnen Freunde fürs Leben.

Zurück zur Hunderassenbibliothek
get-started-white-uk

Fangen Sie heute an!

Bleiben Sie mit den weltweit führenden DNA-Tests für Hunde auf dem neuesten Stand hinsichtlich der Gesundheit und der rassespezifischen Bedürfnisse Ihres pelzigen Mitbewohners.

Close
Cookie-Einstellungen