Skip to Main Content

The site navigation utilizes arrow, enter, escape, and space bar key commands. Left and right arrows move across top level links and expand / close menus in sub levels. Up and Down arrows will open main level menus and toggle through sub tier links. Enter and space open menus and escape closes them as well. Tab will move on to the next part of the site rather than go through menu items.

Forschungsgemeinschaft

Wir haben eine Mission!

Wisdom Health forscht seit mehr als einem Jahrzehnt auf dem Gebiet der Hunde-Genetik, beginnend mit dem ersten Hunde-Genomik-Projekt im Jahr 1999. Heute dient unsere Technologie als Basis für einige der umfassendsten Produkte zur Erkennung von Krankheiten und Erbkrankheiten auf dem Markt für Tierärzte, Verbraucher, Züchter und Tierheime.

Von Beginn an haben wir uns leidenschaftlich dafür eingesetzt, die Wissenschaft der Haustiergenetik voranzutreiben, damit wir Besitzern helfen können, die einzigartigen Bedürfnisse ihrer Haustiere durch und durch zu verstehen. Wir haben gerade die Grenze von 1 000 000 getesteten Hunden überschritten und unser Projekt, nun auch unsere Katzenfreunde zu testen, bereits gestartet; das ist ein bedeutender Augenblick für uns, und wir empfinden eine große Dankbarkeit gegenüber den Universitäten, Forschern, Wissenschaftlern und Tierärzten, die uns bei diesem Abenteuer begleitet haben. Je mehr wir über unsere pelzigen Freunde wissen, desto besser können wir ihre individuellen Bedürfnisse planen. Einfach gesagt ... Unsere Mission ist es, für unsere pelzigen Familienmitglieder auf der ganzen Welt für ein glücklicheres, gesünderes und hoffentlich längeres Leben zu sorgen.

Eine Führungsrolle ist ein Privileg

Wir wissen, dass es ein Privileg ist, Teil des größten Tierbetreuungs-Unternehmens der Welt zu sein. Es ermöglicht uns, bei der Entwicklung unserer Tests auf Forschungsergebnisse aus einigen der umfangreichsten Datenbanken zu Verhalten, Gesundheit und Ernährung von Hunden und Katzen zurückzugreifen. In diesem Rahmen sind wir stolz, mit Forschungsinitiativen auf der ganzen Welt zusammenzuarbeiten und sie zu unterstützen, wie zum Beispiel das 99 Lives Project an der Universität von Missouri, das daran arbeitet, die Gesundheit von Katzen durch genetische Forschung zu verbessern. Als eines der ersten Mitglieder von International Partnership for Dogs wollen wir mit anderen auf dem Gebiet der Genetik zusammenarbeiten, um Hundetests zu standardisieren. Wir glauben daran, dass wir unsere Gemeinschaften durch Partnerschaften wie etwa jene mit der Search Dog Foundation in Ojai, Kalifornien, zu unterstützen und ihnen dabei zu helfen, die besten Kandidaten für ihr Programm und mögliche gesundheitliche Probleme zu identifizieren. Wir glauben, dass wir der wissenschaftlichen Gemeinschaft, die so viel für das Wohlergehen von Tieren auf der ganzen Welt getan hat, etwas zurückgeben können.

Unsere Partner

logo-genoscoper
logo-ofa
logo-ISAG Inst Member
logo-morris-animal
logo-int-partnership
ISAG Inst Member
A single IGF1 allele is a major determinant of small size in dogs

Science. 2007 Apr 6;316(5821):112-5 Sutter NB, Bustamante CD, Chase K, Gray MM, Zhao K, Zhu L, Padhukasahasram B, Karlins E, Davis S, Jones PG, Quignon P, Johnson GS, Parker HG, Fretwell N, Mosher DS, Lawler DF, Satyaraj E, Nordborg M, Lark KG, Wayne RK, Ostrander EA

Genome-wide SNP and haplotype analyses reveal a rich history underlying dog domestication

Nature. 2010 Apr 8;464(7290):898-902. Epub 2010 Mar 17 Vonholdt BM, Pollinger JP, Lohmueller KE, Han E, Parker HG, Quignon P, Degenhardt JD, Boyko AR, Earl DA, Auton A, Reynolds A, Bryc K, Brisbin A, Knowles JC, Mosher DS, Spady TC, Elkahloun A, Geffen E, Pilot M, Jedrzejewski W, Greco C, Randi E, Bannasch D, Wilton A, Shearman J, Musiani M, Cargill M, Jones PG, Qian Z, Huang W, Ding ZL, Zhang YP, Bustamante CD, Ostrander EA, Novembre J, Wayne RK

Population structure and inbreeding from pedigree analysis of purebred dogs

Genetics. 2008 May;179(1):593-601 Calboli FC, Sampson J, Fretwell N, Balding DJ

A web resource on DNA tests for canine and feline hereditary diseases

Vet J. 2013 Aug;197(2):182-7. Epub 2013 Apr 11 Slutsky J, Raj K, Yuhnke S, Bell J, Fretwell N, Hedhammar A, Wade C, Giger U

Genetic mapping of fixed phenotypes: disease frequency as a breed characteristic

2009 Jul-Aug;100 Suppl 1:S37-41. Epub 2009 Mar 25 Chase K, Jones P, Martin A, Ostrander EA, Lark KG. J Hered

Complex population structure in African village dogs and its implications for inferring dog domestication history

Proc Natl Acad Sci U S A. 2009 Aug 18;106(33):13903-8 Boyko AR, Boyko RH, Boyko CM, Parker HG, Castelhano M, Corey L, Degenhardt JD, Auton A, Hedimbi M, Kityo R, Ostrander EA, Schoenebeck J, Todhunter RJ, Jones P, Bustamante CD

Single-nucleotide-polymorphism-based association mapping of dog stereotypes

Genetics. 2008 Jun;179(2):1033-44. Epub 2008 May 27 Jones P, Chase K, Martin A, Davern P, Ostrander EA, Lark KG

Genome wide analysis indicates genes for basement membrane and cartilage matrix proteins as candidates for hip dysplasia in Labrador Retrievers

PLoS One. 2014 Jan 30;9(1):e87735. eCollection 2014 Lavrijsen IC, Leegwater PA, Martin AJ, Harris SJ, Tryfonidou MA, Heuven HC, Hazewinkel HA

Frequency and distribution of 152 genetic disease variants in over 100,000 mixed breed and purebred dogs

PLOS Genetics. 2018 April 30;14(4):e1007361. Donner J, Anderson H, Davison S, Hughes AM, Bouirmane J, Lindqvist J, Lytle KM, Ganesan B, Ottka C, Ruotanen P, Kaukonen M, Forman OP, Fretwell N, Cole CA, Lohi H

Frequency of five disease-causing genetic mutations in a large mixed-breed dog population (2011–2012)

PLOS One. 2017 November 22;12(11):e0188543. Zierath S, Hughes AM, Fretwell N, Dibley M, Ekenstedt KJ

get-started-white-uk

Treten Sie der Bewegung bei!

Erschließen Sie die Geheimnisse der DNA Ihres Hundes und tragen Sie zur Weiterentwicklung der genetischen Forschung für Hunde auf der ganzen Welt bei!

Close
Cookie-Einstellungen